Zur Startseite

Hessens Boxer in Dänemark

Start > Presse> Hessens Boxer in Dänemark
Start

News

Vorstand

Bezirke

Vereine

Veranstaltungen

Titelträger

Presse
Hessenmeisterschaft 2005
Hessen-Cup 2005
DM Jugend 2005
DM Kadetten 2005
Ostseepokalturnier 2005
DM Junioren 2005
Regionalmeisterschaft2005
Kohlheck 29.01.2005
Hanau 29.01.2005
Marburg-Erfurt 29.12.2004
Korbach 19.12.2004
DM Männer 2004
Ungarn 06.11.2004
Nordhausen 23.10.2004
Olympische Hoffnung 2004
MännerRGMeisterschaft2004
Opel-Cup 2004
Hessenmeisterschaft 2004
Hessen-Cup 2004
Jugend-DM 2004
Silber für Lais in Polen
DM Kadetten 2004
Frankfurt - Köszegi SE
CSC FrankfurtInStraubing
DM Junioren 2004
Jubiläum in Hochheim
Ostseepokalturnier
Turnier in Aschaffenburg
Boxnacht in Uder
Regionalmeisterschaft2004
Groß-Felda:Düren: 10:10
Kassel 27.03.2004
Leun/Frankfurt : Kassel
Limburg 28.02.2004
Korbach 14.02.2004
Leun 01.02.2004
Marburg, Neujahrsmeeting
Korbach 21.12.2003
CSC Frankfurt in Belgien
Neckarsulm 29.11.2003
IDJM2003
DM Männer 2003
Olympische Hoffnung 2003
Regionalmeisterschaft2003
Hessenmeisterschaft 2003
CSC Frankfurt - Straubing
Benefizboxen in Leun
CSC Frankfurt - Eupen
Korbach Altstadtfest
Hessen-Cup 2003
Hessentag 2003
Jubiläum in Limburg
DM Jugend 2003
DM Kadetten 2003
DM Junioren 2003
Turnier in Hanau
Gruppenmeisterschaft 2003
Hessens Boxer in Dänemark
Kohlheck in Worms
Meeting in Korbach
Hessen in Dortmund
Turnier in Oberursel
Korbach 08.02.2003
Sichtungsturnier Limburg
Marburg : Erfurt
Südwestpokal Frankenthal
Sichtung Korbach / Leun
IDJM 2002
DM 2002
Südwestdeutsche
Finale Hessenmeister

Gästebuch

Impressum

Link

Archivierte Berichte

Kämpferbörse




 

Hessiche Boxer mit schönen Erfolgen in Dänemark

Eine Auswahl hessischer Jugend- und Juniorenboxer, ergänzt um einige jüngere Aktive der Männerklasse, startete beim internationalen Turnier um den Hvidovre-Cup in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen. Am Turnier nahmen neben den Dänen und Deutschen auch Boxer aus England, Norwegen, Finnland und Holland teil.

Die Veranstaltung war teilweise hochklassig besetzt, so dass sich interessante Kämpfe auf hervorragendem Niveau entwickelten. Die hessichen Teilnehmer konnten in diesem Feld mithalten und selbst Erfahrungen für ihre weitere Zukunft sammeln. Einzelne Kämpfer hervor zu heben hieße in diesem Fall, andere zu benachteiligen. Hervorzuheben sind vielmehr die mannschaftliche Geschlossenheit und der Teamgeist aller Teilnehmer, die sich immer wieder gegenseitig halfen und als Einheit auftraten.

Leider gab es zwischen dem Veranstalter und der hessichen Delegation Missverständnisse hinsichtlich der Quartierbelegung. Dies führte zu einer vorzeitigen Abreise am Finaltag, da die hessischen Boxer wegen fehlender Übernachtungsmöglichkeiten nicht mehr den für einen Boxkampf notwendigen Schlaf bekamen. Finalkämpfe konnten somit lediglich einige Hessen im Rahmen der Halbfinalveranstaltungen bestreiten.

Wesentlich unterstützt wurde die Reise nach Dänemark von Hermann Winkler, dem 1. Vorsitzenden des CSC Frankfurt, und einigen seiner Freunde, die uneigennützig Fahrzeuge bereit stellten und sich selbst als Fahrer zur Verfügung stellten.

Die Ergebnisse der hessischen Teilnehmer:

Junioren-Halbschwergewicht, Finale:
Sergej Abdullaew, TG Leun, Punktsieger gegen John Lee, England
Mittelgewicht, Finale:
Ali Choucair, BC Eschwege, Punktsieger gegen Arnold Mouler, Holland
Halbschwergewicht, Finale:
Josef Horvat, CSC Frankfurt, Punktsieger gegen Ali-Reza Huesini, Holland
Kadetten-Bantamgewicht, Halbfinale:
Giuseppe Bafera, Condor Limburg, Sieger durch Walk Over gegen Mikki
Hendriksen, Dänemark
Alex Lais, BC Eschwege, Punktsieger gegen Leon Emans, Holland
- Die Finalveranstaltung der beiden Sieger fiel aus -
Halbweltergewicht, Halbfinale:
Vadim Kousnetsov, KSV Kassel, Punktsieger gegen Kenneth Nemming, Norwegen
Andreas Plechanow, ABC Oberursel, Punktsieger gegen Pascal van Norden,
Holland
- Die Finalveranstaltung der beiden Sieger fiel aus -
Kadetten-Leichtgewicht, Halbfinale:
Valerij Abdullaew, TG Leun, Punktsieger gegen Jan Merkelbach, Holland
- Die Finalveranstaltung fiel aus -
Kadetten-Halbfliegengewicht:
Hafid Bouji, TG Darmstadt, 2:3 Punktniederlage gegen Samir Moneimne, England
Schüler-Papiergewicht, Halbfinale:
Maximilian Meier, KSV Kassel, 2:3 Punktniederlage gegen Ardham Hatter,
Finnland
Kadetten-Federgewicht, Halbfinale:
Youssef Zitoun, CSC Frankfurt, Punktniederlage gegen Zafan Mohammad,
Dänemark
Jugend-Papiergewicht, Halbfinale:
Yessin Zitoun, CSC Frankfurt, Punktniederlage gegen Tommy Ceul, England
Jugend-Papiergewicht, Finale:
Tom Berg, BC Eschwege, Punktniederlage gegen Ryan Bradley, England
Jugend-Halbfliegengewicht, Finale:
Nangjalei Safi, BSV 93 Kassel gegen Hendrik Knudsen, Dänemark ausgefallen

 
© 2002 Hessischer Amateur Boxverband e.V.