Zur Startseite

Hessen-Cup 2003

Start > Presse> Hessen-Cup 2003
Start

News

Vorstand

Bezirke

Vereine

Veranstaltungen

Titelträger

Ranglisten

Presse
DM Männer 2004
Ungarn 06.11.2004
Nordhausen 23.10.2004
Olympische Hoffnung 2004
MännerRGMeisterschaft2004
Opel-Cup 2004
Hessenmeisterschaft 2004
Hessen-Cup 2004
Jugend-DM 2004
Silber für Lais in Polen
DM Kadetten 2004
Frankfurt - Köszegi SE
CSC FrankfurtInStraubing
DM Junioren 2004
Jubiläum in Hochheim
Ostseepokalturnier
Turnier in Aschaffenburg
Boxnacht in Uder
Regionalmeisterschaft2004
Groß-Felda:Düren: 10:10
Kassel 27.03.2004
Leun/Frankfurt : Kassel
Limburg 28.02.2004
Korbach 14.02.2004
Leun 01.02.2004
Marburg, Neujahrsmeeting
Korbach 21.12.2003
CSC Frankfurt in Belgien
Neckarsulm 29.11.2003
IDJM2003
DM Männer 2003
Olympische Hoffnung 2003
Regionalmeisterschaft2003
Hessenmeisterschaft 2003
CSC Frankfurt - Straubing
Benefizboxen in Leun
CSC Frankfurt - Eupen
Korbach Altstadtfest
Hessen-Cup 2003
Hessentag 2003
Jubiläum in Limburg
DM Jugend 2003
DM Kadetten 2003
DM Junioren 2003
Turnier in Hanau
Gruppenmeisterschaft 2003
Hessens Boxer in Dänemark
Kohlheck in Worms
Meeting in Korbach
Hessen in Dortmund
Turnier in Oberursel
Korbach 08.02.2003
Sichtungsturnier Limburg
Marburg : Erfurt
Südwestpokal Frankenthal
Sichtung Korbach / Leun
IDJM 2002
DM 2002
Südwestdeutsche
Finale Hessenmeister

Gästebuch

Impressum

Kämpferbörse

Archivierte Berichte




 

Hessen-Cup 2003 des hessischen Amateurboxverbandes

Rundum zufriedene Gesichter gab es nach dem ersten Hessen-Cup des Hessischen Amateurboxverbandes.

Ziel der Veranstaltung war es, den hessischen Perspektivboxern der Altersklassen Jugend und Kadetten Wettkampfpraxis gegen Gegner zu verschaffen, auf die sie sonst nur bei nationalen Meisterschaften treffen. Der Einladung der Gastgeber waren die Vereine SV Neckarsulm, Landesverband Württemberg, Eintracht Bad Kreuznach, Landesverband Rheinland, VfK Celle, Landesverband Niedersachsen und Kämpfer aus verschiedenen Vereinen des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern gefolgt. An beiden Veranstaltungstagen gab zum Teil herausragende Leistungen zu sehen. Einige Kämpfe erreichten nationales Spitzenniveau.

Die Boxer des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern versüßten sich den weiten Weg mit dem Pokal für den erfolgreichsten Landesverband. Der Deutsche Meister Jesko Krüger, PSV Rostock wurde außerdem als bester Kämpfer ausgezeichnet. Den Pokal für den besten Techniker erhielt Nationalstaffelboxer Dominik Britsch, SV Neckarsulm. Ihm gelang, von seinem Vater Jürgen, dem ehemaligen Kaderboxer, sekundiert, der einzige vorzeitige Sieg des Turniers. Einen Pokal für den besten Kampf nahmen Viktor Lautenschläger, TG Leun und Fabian Abelein, SV Neckarsulm in Empfang.

Die Teilnehmer übernachteten in einem Zeltlager auf dem Sportgelände der TG Leun. Dadurch ergaben sich schnell freundschaftliche Kontakte. Herrliches Sommerwetter während des gesamten Wochenendes verstärkte die gute Stimmung und die Krönung war die Bewirtung durch die TG Leun mit ihrem Vorsitzenden Peter Kraft, seiner Familie und weiteren Helfern. Selbst die achtjährige Melanie wurde bei den Veranstaltungen als „Nummerngirl“ mit einbezogen.

Auch die Allgemeinbildung kam nicht zu kurz. Bei einem von Landesverbandspräsident Gerd Graf organisierten Besuch des Bergwerks „Grube Fortuna“ in Solms-Oberbiel waren sich die Besucher einig, dass die Arbeit unter Tage in früheren Jahren kein Traumberuf gewesen sein konnte.

Die Teilnehmer des Turniers sprachen den Wunsch aus, auch im nächsten Jahr eingeladen zu werden und erhoffen sich dann eine noch größere Teilnehmerzahl.

Alle Ergebnisse:

1. Veranstaltung

Schüler-Papiergewicht, 34 Kg:
Yassine Zitoun, CSC Frankfurt Punktsieger (PS) gegen Carl-Gustav Schwartz, PSV Wismar
Jugend-Halbfliegengewicht:
Viktor Lautenschläger, TG Leun PS gegen Wolfgang Jakobi, VfK Celle
Kadetten-Fliegengewicht:
Johann Wegner, SV Neckarsulm PS gegen Markus Weiß, Eintracht Bad Kreuznach
Kadetten-Halbfliegengewicht:
Viktor Strumilo, KSV Kassel PS gegen Jesko Krüger, PSV Rostock
Kadetten-Halbfliegengewicht:
Dominik Britsch, SV Neckarsulm PS gegen Hafid Bouji, TG Darmstadt
Kadetten-Leichtgewicht:
Mario Jassmann, TSV Korbach PS gegen Jakob Deines, VfK Celle
Kadetten-Leichtgewicht:
Alex Lais, BC Eschwege PS gegen Youssef Zitoun, CSC Frankfurt
Kadetten-Halbweltergewicht:
Viktor Sirvizin, VfK Celle PS gegen Muhammad Demirbük, SV Neckarsulm
Kadetten-Weltergewicht:
Jan Justus, KSV Kassel PS gegen Marcel Siegesmund, Neustadt-Gleve
Kadetten-Halbweltergewicht:
Valerij Abdullaew, TG Leun PS gegen Vitali Günter, SV Neckarsulm

2. Veranstaltung:

Schüler-Papiergewicht, 36 Kg
Enrico Satella, Eintracht Bad Kreuznach PS gegen Mehmet Demirel, Kassel-Wilhelmshöhe
Schüler-Papiergewicht, 42 Kg:
Maximilian Meier, KSV Kassel PS gegen Carl-Gustav Schwartz, PSV Wismar
Kadetten-Weltergewicht:
Marcel Siegesmund, Neustadt-Gleve PS gegen Viktor Sirvizin, VfK Celle
Kadetten-Halbfliegengewicht:
Jesko Krüger, PSV Rostock PS gegen Hafid Bouji, TG Darmstadt
Jugend-Fliegengewicht:
Ole Hennings, BC Greifswald PS gegen Viktor Strumilo, KSV Kassel
Kadetten-Bantamgewicht:
Dominik Britsch, SV Neckarsulm RSC-Sieg-2.Runde gegen Philipp Wienke, ESV Waren
Jugend-Halbfliegengewicht:
Wolfgang Jakobi, VfK Celle PS gegen Johann Wegner, SV Neckarsulm
Jugend-Halbweltergewicht:
Igor Günther, SV Neckarsulm PS gegen Manuel Weiß, Eintracht Bad Kreuznach
Kadetten-Papiergewicht, 45 Kg:
Viktor Lautenschläger, TG Leun PS gegen Fabian Abelein, SV Neckarsulm
Jugend-Papiergewicht, 40 Kg:
Onur Sargin, Kassel-Wilhelmshöhe PS gegen Cody Müller-Cormann, Eintracht Bad Kreuznach
Kadetten-Leichtgewicht:
Alex Leis, BC Eschwege kampflos wegen Verletzung gegen Mario Jassmann, TSV Korbach
Junioren-Weltergewicht:
Jan Justus, KSV Kassel PS gegen Vitali Günter, SV Neckarsulm
Kadetten-Leichtgewicht:
Jakob Deines, VfK Celle PS gegen Youssef Zitoun, CSC Frankfurt

 
© 2002 Hessischer Amateur Boxverband e.V.