Zur Startseite

DM Männer 2005

Start > Presse> DM Männer 2005
Start

Impressum

Gästebuch

Presse
IDJMQualifikation2005
DM Frauen 2005
DM Männer 2005
MännerRGMeisterschaft2005
Hessenmeisterschaft 2005
Hessen-Cup 2005
DM Jugend 2005
DM Kadetten 2005
Ostseepokalturnier 2005
DM Junioren 2005
Regionalmeisterschaft2005
Leun siegt in Straubing
Kohlheck 29.01.2005
Hanau 29.01.2005
Marburg-Erfurt 29.12.2004
Korbach 19.12.2004
DM Männer 2004
Ungarn 06.11.2004
Nordhausen 23.10.2004
Olympische Hoffnung 2004
MännerRGMeisterschaft2004
Opel-Cup 2004
Hessenmeisterschaft 2004
Hessen-Cup 2004
Jugend-DM 2004
Silber für Lais in Polen
DM Kadetten 2004
Frankfurt - Köszegi SE
CSC FrankfurtInStraubing
DM Junioren 2004
Jubiläum in Hochheim
Ostseepokalturnier
Turnier in Aschaffenburg
Boxnacht in Uder
Regionalmeisterschaft2004
Groß-Felda:Düren: 10:10
Kassel 27.03.2004
Leun/Frankfurt : Kassel
Limburg 28.02.2004
Korbach 14.02.2004
Leun 01.02.2004
Marburg, Neujahrsmeeting
Korbach 21.12.2003
CSC Frankfurt in Belgien
Neckarsulm 29.11.2003
IDJM2003
DM Männer 2003
Olympische Hoffnung 2003
Regionalmeisterschaft2003
Hessenmeisterschaft 2003
CSC Frankfurt - Straubing
Benefizboxen in Leun
CSC Frankfurt - Eupen
Korbach Altstadtfest
Hessen-Cup 2003
Hessentag 2003
Jubiläum in Limburg
DM Jugend 2003
DM Kadetten 2003
DM Junioren 2003
Turnier in Hanau
Gruppenmeisterschaft 2003
Hessens Boxer in Dänemark
Kohlheck in Worms
Meeting in Korbach
Hessen in Dortmund
Turnier in Oberursel
Korbach 08.02.2003
Sichtungsturnier Limburg
Marburg : Erfurt
Südwestpokal Frankenthal
Sichtung Korbach / Leun
IDJM 2002
DM 2002
Südwestdeutsche
Finale Hessenmeister

Titelträger

Veranstaltungen

Vereine

Bezirke

Vorstand

News

Link

Archivierte Berichte




 

Deutsche Meisterschaft 2005

Lospech für die hessischen Teilnehmer

Nicht vom Glück begünstigt waren die hessischen Vertreter bei den diesjährigen deutschen Meisterschaften. Bantamgewichtler Hafid Bouji, TG 75 Darmstadt, zog das „Traumlos“ Rustam Rachimow, BC Velbert. Der fünfmalige Deutsche Meister, Bronzemedaillengewinner bei den olympischen Spielen 2004 und der Weltmeisterschaft 2003 hat dem 18-jährigen Hessen ca. 200 Siege voraus. Dass er trotzdem nur zu einem Punktsieg kam, ist für Bouji wie ein Sieg zu werten.

Ähnlich chancenlos war Schwergewichtler Eugen Henzel, TG Eltville, gegen seinen Gegner Vitali Boot, BC Gifhorn. Auch der Niedersachse war bereits mehrmals Deutscher Meister und Edelmetallgewinner bei der Weltmeisterschaft. Doch auch Henzel gab sich lediglich nach Punkten geschlagen.

Sven Maier, BSV Kassel 93, bekam es sofort mit der neuen großen Superschwergewichtshoffnung des Deutschen Boxsportverbandes, Boris Boshenko, BC Verden, zu tun. Trotz großem Kampf blieb ihm nur die Anerkennung, gegen den späteren Deutschen Meister ebenfalls lediglich nach Punkten verloren zu haben.

Lediglich Jack Culcay, TG 75 Darmstadt, hatte im Weltergewicht die Möglichkeit, mit Rinat Karimow, BSV Dortmund-Mengede, gegen einen vermeintlich gleichwertigen Gegner in die Medaillenränge zu kommen. Doch gegen die 20 cm Größenunterschied kam er an diesem Tag nicht an und schied ebenfalls bereits nach dem Auftakttag aus der Meisterschaft aus.
Alle Ergebnisse...

 
© 2002 Hessischer Amateur Boxverband e.V.