6. Hessen-Cup 2008

Startseite>News>6. Hessen-Cup 2008

6. Hessen-Cup der Boxer am Heisterberger Weiher – ein voller Erfolg

Neun deutsche Meister und zwei holländische Meister am Start

Gemeinsam mit dem veranstaltenden Hessischen Amateur-Boxverband, richtete das Box Team Lahn den 6. internationalen Hessen-Cup in der Turnhalle des Kreisjugendheims am Heisterberger Weiher in Driedorf/ Heisterberg aus. Es wurde an zwei Tagen geboxt. Am Start waren die Jahrgänge 1989 – 1996 und einige Schüler und Kämpfer der Männerklasse.
20 Mannschaften, die aus Landesauswahlen und Vereinsmannschaften bestanden, boxten um den Titel des 6. internationalen Hessen-Cup-Siegers. In Heisterberg starteten 2 Meister der der Niederlande, 9 Deutsche Meister, des deutschen Boxnachwuchses und viele Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften. Das Niveau war überwiegend hoch.
Für die ärztliche Aufsicht zeichnete der Verbandsarzt des Hessischen Boxverbandes, Dr. Heinrich Mannes Ehringshausen, verantwortlich.
Das Kampfgericht aus vier Landesverbänden wurde vom Verbandssportwart Ulf Rausch aus Frankfurt eingeteilt. Die technische Leitung lag in den Händen von Rainer Simon. Beste Mannschaft wurde der Landesverband Württemberg mit 6 Turniersiegern, gefolgt vom BSK Seelze mit 5 Turniersiegern. Der Pokal für den besten Techniker ging an Alexander Klasen vom Landesverband Württemberg. Den Pokal für die beste kämpferische Leistung erhielt der Offenbacher Yassine Zitoun vom Landesverband Hessen. Als bester Boxer wurde der Holländische Meister Stefan Danyo ausgezeichnet. Turniersiege für den Landesverband Hessen erkämpften sich Artur Mamberger, Boxteam Lahn, Eugen Mamberger TG Leun, Eliabu Gofmann Offenbacher Kickers, Yassine Zitoun Offenbach und Stefan Dell aus Kassel.

Rainer Simon


Die Delegationsleiter beim Hessencup 2008


Der jüngste Sieger Artur Mamberger (BTL Wetzlar) rechts


© 2002-2009 Hessischer Amateur Boxverband e.V.